ursache.at

26. Oktober

Letztes Update:10:46:50

HOME > ursache.at

Suche

Suchbegriff tiere Insgesamt wurden 66 Ergebnisse gefunden!

Suche wiederholen

Suchergebnis

  1. Essen für Leib und Seele

    Kategorie: Spiritualität/Persönlichkeiten

    ... weil es uns um Anteilnahme und Mitgefühl mit den Tieren geht. Es kann nicht sein, dass Mitgeschöpfe aus reiner Profitgier unter katastrophalen Bedingungen gehalten werden. Dieses Thema fällt für mich in ... Donnerstag, 25. September 2014
  2. Auf die Absicht kommt es an

    Kategorie: Buddhismus/Wissen

    ... Schaden anrichten. Woran können wir uns in der ethischen Selbstführung im Umgang mit Wut und anderen Aversionen orientieren? Unter den Handlungsempfehlungen (den Silas) der buddhistischen Ethik gibt ... Montag, 15. September 2014
  3. Der Hun und die Milz

    Kategorie: Gesundheit/Wissenschaft

    ... kann sie sich auf ihre ‚wahren Menschenaufgaben' (Bei den Tieren darf die Milz noch Milz sein, einfach nur verdauen und Qi und Blut produzieren. Die Tiere müssen nicht so viel denken wie wir und haben ... Montag, 15. September 2014
  4. Die Revolution des Jon Kabat-Zinn

    Kategorie: Bewusstsein/Leben

    ... sofort begeistert. „Es war sehr bewegend, ich begann noch an diesem Tag zu meditieren", sagt er. 1979, nach Abschluss seines Doktorats, arbeitete er an der University of Massachusetts (UMass) am Medical ... Montag, 15. September 2014
  5. Wir sind, wie wir sind

    Kategorie: Gesundheit/Psychologie

    ... bekennt, könnte neben all seinen Tierrettungsaktionen und Geldsammlungen selbst aufhören, Tiere zu essen, und damit deren Hauptleidensquelle beseitigen. Wer eine bessere Regierung fordert, könnte sein ... Montag, 15. September 2014
  6. Der Geschmack von Zen und Tee ist der gleiche

    Kategorie: Spiritualität/Ethik

    ... zu sein. Während ich Tee gebe, diene ich – ja wem und was eigentlich? Diese Antwort muss sich jeder selbst geben. In der Zendo-Teezeremonie manifestieren sich vier Aspekte: Klarheit, Respekt, Harmonie ... Dienstag, 24. Juni 2014
  7. Was ist so arg ...?

    Kategorie: Bewusstsein/Leben

    ... kann man als eine falsche Einschätzung von – diesmal physikalischen – Regeln interpretieren. Das zweite hübsche Element in der Geschichte ist die Reaktion der Dame, die sich jetzt die für sie zunächst ... Montag, 16. Juni 2014
  8. Alles nur falsch interpretiert?

    Kategorie: Buddhismus/Wissen

    ... Straße gehen. Besonders die Antwort eines jungen Lesers war hier sehr erhellend: „Alle Mittel des Zusammenhalts von Gruppen, der charakteristisch für frühere Generationen war, haben aufgehört zu existieren. ... Montag, 16. Juni 2014
  9. Lass den Ärger los!

    Kategorie: Gesundheit/Psychologie

    ... und es zu akzeptieren, auch wenn es wenig schmeichelhaft für uns selbst ist. Loslassen von starkem Ärger und anderen Emotionen ist oft erst möglich, wenn wir nicht mehr so tun wollen, als seien wir jemand ... Montag, 16. Juni 2014
  10. „Ich habe den Trieb, etwas Gutes zu tun"

    Kategorie: Bewusstsein/Leben

    ... lang war auch meine Sehkraft schwer beeinträchtigt, manches Mal habe ich gar nichts mehr gesehen. Wie schwer ist es Ihnen gefallen, Ihre Krebserkrankung zu akzeptieren? Ich habe lange gedacht, warum ... Montag, 02. Juni 2014
  11. Voll das Leben!

    Kategorie: Buddhismus/Wissen

    ... selbst – Selbst-Bewusstsein. Um die Überwindung von Ängsten, Traumata und Blockaden. Um persönliche Freiheit. Nicht nur körperlich. Es geht darum, sich selbst anzunehmen und zu akzeptieren – mit allem, ... Donnerstag, 27. März 2014
  12. Vom Denken zum Fühlen

    Kategorie: Bewusstsein/Leben

    Der unablässige Wandel unseres Lebens stellt uns vor Herausforderungen, denen wir mal mehr, mal weniger gewachsen sind. In einer Glücksphase möchten wir am liebsten den Uhrzeiger fest nageln. Unterwegs ... Montag, 24. März 2014
  13. Meditation für New Yorks Problemkinder

    Kategorie: Bewusstsein/Leben

    ...  High-School-Schüler.  Wöchentlich treffen sich die Kids und praktizieren Zen. Wie regelmäßig meditieren die Teenager? Das ist unterschiedlich, von ein- bis dreimal wöchentlich. Ich ermutige sie ... Dienstag, 14. Januar 2014
  14. Ein leuchtender Geist ist frei

    Kategorie: Spiritualität/Persönlichkeiten

    ... versteht, dann kann ein Austausch einen großen Beitrag zur Gesellschaft leisten, wie die Zusammenarbeit von Meditierenden und Neurowissenschaftlern beweist, die von Professor Tania Singer initiiert wurde. ... Dienstag, 17. Dezember 2013
  15. Metta bringt Liebe

    Kategorie: Gesundheit/Psychologie

    ... (Gelassenheit / Upekkha) In jeder einzelnen der vier Herzenseigenschaften (Metta, Karuna, Mudita und Upekkha) sind stets auch die anderen drei enthalten. In der Herz-Meditation formulieren Meditierende ... Dienstag, 10. Dezember 2013
  16. „Bleib dabei, gerade dann, wenn du aufgeben willst"

    Kategorie: Gesundheit/Psychologie

    ... wie ‚Mitgefühl' oder ‚Akzeptieren' ärgerliche Reizworte sind. Wir fragen, wie sie damit umgehen würden, wenn sie der Gedanke an Aufgeben packt, wie sie es schaffen würden durchzuhalten. So werben wir um ... Dienstag, 10. Dezember 2013
  17. Vipassana für den Westen

    Kategorie: Bewusstsein/Leben

    ... Moment einlassen, sich sammeln, immer wieder zum Augenblick zurückkehren, die Gedanken vorbeiziehen lassen, beobachten, akzeptieren, erkennen. Das ist noch nicht alles, aber für den Anfang schon recht ... Dienstag, 10. Dezember 2013
  18. Om

    Kategorie: Bewusstsein/Leben

    ... Shivaismus das Om Namah Shivaya. In der tantrischen Bewegung kann man rituell meditieren, man kann Mantras und Yantras benutzen und sich dabei die vielen Ebenen der Wirklichkeit bewusstmachen. Das Vijnana ... Dienstag, 10. Dezember 2013
  19. Die Kunst, Schriftliches loszulassen

    Kategorie: Bewusstsein/Leben

    ... buddhistischen Schriften studiert. Eines Tages brach er auf, um berühmte Zen-Meister kennenzulernen und mit ihnen über seinen Kommentar des Diamant-Sutra zu diskutieren. Auf seinem Weg kehrte er in einem ... Montag, 26. August 2013
  20. Jammern auf Hohem Niveau

    Kategorie: Gesundheit/Wissenschaft

    ... Er weiß, dass er seinem Körper dann sagen muss, dass er diesen Zustand der Atemlosigkeit nicht akzeptieren kann. Die Atemlosigkeit führe unmittelbar zum Tod, so formuliert es Franz, so empfindet er es. ... Freitag, 23. August 2013
  • «
  •  Zurück 
  •  1 
  •  2 
  •  3 
  •  4 
  •  Weiter 
  • »

Suche wiederholen

Suchparameter

Nur suchen in:






Seite 1 von 4