ursache.at

24. Oktober

Letztes Update:10:46:50

HOME > Gesundheit

Gesundheit

Wir sind, wie wir sind

UW88 wir-sind-wie-wir-sindWas kann man gegen Ärger tun, denn letztlich will sich natürlich niemand ärgern. Am einfachsten wäre natürlich, sich an das christliche ‚Dein Wille geschehe' zu erinnern und in der Ärger auslösenden Situation Seinen Willen zu erkennen und uns sogleich damit auszusöhnen. Aus buddhistischer Sicht macht Anhaften und insbesondere an etwas so Negativem wie Ärger schon gar keinen Sinn. Wer Uppekha-Meditation übt, um Gleichmut zu finden, lernt natürlich auch, mit solch negativen Emotionen umzugehen.

Kolumne Weidinger

Der Hun und die Milz

UW88 Der hun und die milzDer Hun liegt in seiner Badewanne. Die Badewanne ist leer. Er denkt sich: „Warum liege ich Trottel in einer leeren Badewanne?" – und wird stinksauer ... Der Hun ist der Geist der Leber. Die Leber ist in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) jenes Organ, das dafür sorgt, dass alles gut fließt.

Lass den Ärger los!

UW88 lass-den-ärger-los1

Ob ich noch pünktlich bin? Nur noch durch die Schranke (die ist aber langsam heute!), die lange Betoneinfahrt der Tiefgarage runter und dann noch mal scharf links auf meinen Stammparkplatz. Mit quietschenden Vorderreifen hinein – Mist, was war das für ein knackendes, kratzendes Geräusch? O nein! Im linken Außenspiegel erscheint die weiße Betonsäule ohne Lücke neben meinem hinteren Kotflügel. Ich steige aus und sehe: eine dicke Beule plus weiße Farbschrammen auf meinem bis jetzt völlig makellosen, beulenfreien Auto. Was für ein Mist! Was soll das?

Brief vom Kräuterdoktor

Jammern auf Hohem Niveau

UW85GES-Jammern auf hohemLiebe Leserin, lieber Leser!

Heute möchte ich Ihnen von Franz erzählen. Franz hat Asthma, schweres Asthma. Die Diagnose ‚schweres’ Asthma zwingt ihn, ‚schwere’ Medikamente zu nehmen, die ich – sein betreuender Arzt – ihm aufschreibe.

„Wohin wir blicken, beeinflusst, wie wir uns fühlen"

Hotspot: Angst

UW87 David Grand BrainspottingDer neue Therapieansatz Brainspotting soll besonders dazu geeignet sein, Traumata aufzulösen.

Seite 1 von 12