ursache.at

25. April

Letztes Update:05:28:39

HOME > Service > Rezensionen

Rezensionen

Leonard Cohen

Popular Problems

CD popular problemsSony Music 2014
33 Minuten

Der 80-jährige Musiker brachte im September seine neue CD ‚Popular Problems' heraus. Es ist das 13. Album des kanadischen Sängers und Songwriters. ‚Popular Problems' ist Blues-lastig, langsam und etwas melancholisch, wie man es von Leonard Cohen gewohnt ist.
Cohens wunderbare Alterswerke verdanken wir seiner Managerin. Sie verkaufte, während Cohen sich in ein buddhistisches Kloster zurückzog, hinter seinem Rücken seine Songrechte und damit seine Altersvorsorge. ‚Popular Problems' ist ein Must-have für alle Fans von Leonard Cohen.

Ester Platzer

La Vita – Entspannungsmusik

Yoga – Der Sanfte Weg zum gesunden Körper

CD yoga der sanfte wegBogner 2014
40 Minuten

Diese Musik eignet sich ideal für ganzheitliche entspannende Yoga-Übungen. Acht verschiedene Lieder verschönern mit den einfühlsamen Klängen die Yoga-Stunden oder helfen einfach nur beim Relaxen. Sie untermalen ebenfalls sanft den Weg zu psychischer und physischer Vitalität. Alle Stücke vermitteln ein leichtes indisches Flair, das es uns ermöglicht, gedanklich in eine andere Welt abzuschweifen. Vor allem das Lied ‚The way of Mahanadi' baut eine harmonische Brücke zwischen innerer Kraft und kompletter Entspannung.

LL

Gabriel Florea & Dirk M. Schumacher

Achtsamkeit Mindfulness

CD AchtsamkeitSoundofyoga 2014
78 Minuten

Achtsam zu sein ist alles andere als einfach, denn oft schaffen wir es nicht, nur im ‚Hier und Jetzt' zu sein. Wir tendieren dazu, gedanklich abzudriften, bis wir uns erneut bewusst werden, dass wir genau das vermeiden wollten. Gabriel Florea und Dirk M. Schumacher legen insgesamt zehn Lieder vor, die im Großen und Ganzen sehr entspannend sind. Auch wenn es dieser CD nicht gelingt, dass man allein durch das Hören der Lieder ‚achtsam' wird, so hilft sie einem doch, ruhiger zu werden. Man kann diese CD entweder zur wirklichen Entspannung nutzen oder nur in stressigen Momenten im Hintergrund laufen lassen. Egal, wie man sie nutzt, sie bewirkt, dass man sich von seinen Sorgen löst.
Mein Tipp: Am besten kann man diese CD in Shavasana genießen. Bequem auf den Rücken legen, Augen schließen und nicht nur der Musik lauschen, sondern sie komplett in sich einfließen lassen. So fällt es einem auch leichter, sich wirklich zu entspannen und alles loszulassen, was nichts mit diesem Moment zu tun hat. Mit etwas Übung – oder Glück – schafft man es dann auch herauszufinden, was Achtsamkeit bedeutet und wie sich diese anfühlt.

Verena Pichler

Jennie Appel & Dirk Grosser

Abenteuer-Reisen

CD abenteuer REisenSchirner 2014
73 Minuten

Abenteuer-Reisen bietet Kindern bis 12 Jahren die Möglichkeit, dem Alltag bewusst zu entfliehen. Das kann äußerst entspannend sein, denn Kinder werden immer früher mit Problemen und Stresssituationen konfrontiert. Die Folgen können das ganze Leben belastend sein: Schlafstörungen, Unruhe, Aggressionen oder Aufmerksamkeitsdefizite. Die CD enthält vier Meditationen, bei denen der Zuhörer von der Sprecherin Jennie Appel begleitet wird. Man entspannt nicht nur, auch die Fantasie wird angeregt, denn es handelt sich bei den Meditationen um vier Reisen zu verschiedenen Orten.

LL

Anna Trökes & Bettina Knothe

Neuro-Yoga

BB Neuro yogaWie die alte Weisheitspraxis auf unser Gehirn wirkt

Sachbuch
O.W. Barth 2014
320 Seiten
Das Gehirn in seiner Komplexität verständlich für einen Laien zu beschreiben ist durchaus nicht einfach. Dies dann auch noch in Verbindung mit alten Weisheitspraxen wie Yoga zu bringen scheint weit hergeholt. Die Autorinnen Anna Trökes und Bettina Knothe haben aber genau das geschafft: eine verständliche Verbindung herzustellen. Als Leser lernt man viel aus biologischer und wissenschaftlicher Sicht. Man lernt auch einiges über Yoga an sich und welche Wirkungen es haben kann, wenn es ‚richtig' angewendet wird.

HS

Volker Winkler

Gehmeditation im Alltag

BB Cover-Gehmeditation-CS5.5Die besten Gelegenheiten für mehr Ruhe und Klarheit

Lebenshilfe
Windpferd 2014
136 Seiten
Viel zu selten schaffen wir es, bewusst zu erleben oder einen Moment bewusst zu genießen. Doch was bedeutet es überhaupt, ‚bewusst zu erleben'? Ganz einfach: voll und ganz bei der Sache zu sein, die man gerade macht, und nicht in Gedanken woanders. Volker Winkler versucht, dem Leser zu vermitteln, bewusst zu gehen. Klingt eigentlich einfach, doch es ist schwieriger, als man glaubt. Das Buch enthält viele Beispiele und Anregungen, wie man eine scheinbar verlorene Zeit in wertvolle, bewusst genutzte Zeit umwandeln kann.

Verena Pichler

Hellmuth Hecker

Jesus als Mystiker

BB TIPP JEsus als mystikerEine buddhistische Perspektive

Sachbuch
Beyerlein & Steinschulte
220 Seiten

Nicht nur das Buch, sondern auch das Buchcover ist interessant: Jesus im buddhistischen Mönchsgewand. Doch es geht hier nicht darum, jemanden zu veräppeln, sondern nur darum, es aus einer anderen Sicht darzustellen. Alfred Weil bringt uns im Vorwort das Thema Mystik näher. Er spricht von hesychastischen und charismatischen Mystikern. Der Unterschied liegt darin, dass Erstere schweigend die Abgeschiedenheit suchen, und Zweitere, wie Jesus, den vielen Dingen in der Welt nur wenig Beachtung schenken, verinnerlicht und ethisch leben und andere auffordern, ihnen zu folgen.

Hellmuth Hecker zeigt uns in seinem Werk die mystische Seite von Jesus und beleuchtet diese aus verschiedenen Perspektiven, auch im historischen Kontext. Man merkt relativ schnell, dass der Autor ein durch und durch kritischer Analytiker ist. Jesus war auch ein wortgewandter Prediger, der die dem Materialismus verfallenen Juden beständig zur spirituellen Umkehr aufrief, außerdem vertrieb er die Händler und Geldwechsler aus dem Tempel. Später geht der Autor auch auf die buddhistische Sichtweise ein. Bei ‚Jesus als Mystiker' handelt es sich um ein sehr gut recherchiertes Buch, das gewisse Hintergrundinformationen erfordert. Es ist für Christen, Juden, Buddhisten und Mystiker gleichermaßen interessant, da es sich auf Fakten und Tatsachen stützt und sich nicht mit dem Hörensagen zufriedengibt.

Lilian Löw

Seite 1 von 23