ursache.at

20. April

Letztes Update:08:26:01

HOME > Spiritualität

Spiritualität

Matthieu Ricard im Interview

Ein leuchtender Geist ist frei

UW86SCHW-Ein leuchtender Geist ist freiSie betrachten Buddhismus als Wissenschaft vom Geist – was ist Geist?
Matthieu Ricard: Im Buddhismus bezieht sich Geist auf den dynamischen Fluss von Erfahrungen. Man verwendet nicht viele unterschiedliche Begriffe. Was es nicht gibt, ist so etwas wie eine Seele, die als unabhängige Einheit existiert.

„Ich bin ein Anhänger Buddhas“

UWSCHW-Ich bin Anhaenger Buddhas

Stephen Batchelor, schottischer Schriftsteller und einer der bekanntesten buddhistischen Lehrer der Gegenwart im großen Interview mit Ursache & Wirkung.

Muße, Muße, Muße

UW85SCHW-Muße Muße Muße1Gott hat den Menschen nach Auffassung der Bibel aufgetragen, sich die Erde untertan zu machen. Sind übertriebener Leistungsdruck und Burn-out vielleicht die Folgen einer falsch verstandenen Interpretation dieser großen Aufgabe, vor die sich Bibelgläubige und ihre weltlich gesinnten Fortschrittsfreunde gestellt sehen?

Was unterscheidet den Zen-Meister von einem Zen-Schüler?

Wenn ich gehe, gehe ich ...

UW82SPIR-Wenn ich geheEin Zen-Schüler fragt seinen Meister: „Was unterscheidet den Zen-Meister von einem Zen-Schüler?“

Der Zen-Meister antwortet: „Wenn ich gehe, dann gehe ich. Wenn ich esse, dann esse ich. Wenn ich schlafe, dann schlafe ich.“

Kolumne Mörth

Weniger ist Mehr

UW81SER-Weniger ist mehrIch bin eine Pitta/Vata-dominierte Person und weil ich schon so alt bin, weit über den Wechsel hinaus, plustert sich mein Vata immer mehr auf. Ich hätte nie gedacht, dass auch ich einmal Falten und weiches, schlappes Gewebe kriegen werde, dass ich alles Mögliche vergessen und ständig unter irgendwelchen Wehwehchen zu leiden haben werde. Plötzlich sticht’s im linken Zeh und dann im rechten Mittelfinger, im Knie und im Rücken sowieso, dann zuckt das linke Augenlid, es kehrt kurz Ruhe ein und bald geht der ganze Zirkus in umgekehrter Reihenfolge von vorne los.

Seite 1 von 14